Burnout-Syndrom

 

Das Burnout-Syndrom bezeichnet ein "Ausgebranntsein". Es äußert sich mit einer ausgesprochener emotionaler Erschöpfung und deutlich reduzierter Leistungsfähigkeit und dem Verluste der Fähigkeit sich zu erholen.

 

 

 

Warnsymptome der Anfangsphase

 

  • sich immer mehr beweisen wollen

  • man arbeitet nahezu pausenlos und vernachlässigt Persöhnliche Bedürfnisse

  • man verzichtet auf Erholungs- oder Entspannungsphasen

  • fühlt sich unentbehrlich und vollkommen

  • überspielen der inneren Probleme und Konflikte

  • ständiges Verdrängen von Misserfolgen

  • Einschränkung sozialer Kontakte auf Firmenbelange

  • Die innere Leere wir mit Überreaktion überspielt. z.B. Sexualität, Essgewohnheiten, Alkohol und Drogen

  • Schlafstörungen, Drehschwindel

  • Depression

 

 

Gerade in diesem Bereich kann die Medizinische Hypnose ihren Beitrag leisten.

 

Dies geschieht durch:

  • Ruhe in den gestressten Körper bringen

  • Den Fokus auf andere Dinge des Lebens richten

  • Die Arbeit ist nicht mehr die Nummer eins

  • Steigerung der Lebensqualität

  • Die Stressoren werden gleichgültig

  • und viele weiter Dinge